1234
top of page

Datenschutz

Datenschutzerklärung Inspire Yourself GmbH Der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden ist für uns höchste Priorität. So schützen wir Inspire Yourself GmbH („wir“, „uns“ oder „unser“) die Privatsphäre unserer Kunden („Sie“, „Ihr“ oder „Ihre“) und die Sicherheit der personenbezogenen Daten über Sie, die uns zur Verfügung gestellt oder von uns auf unserer Webseite und im Rahmen unserer Coaching- und Beratungsdienstleistungen und -Programme („Programme und Dienstleistungen“) erfasst werden. Wir speichern und bearbeiten personenbezogene Daten stets in Übereinstimmung mit dem Schweizer Datenschutzgesetz („DSG“) und, soweit anwendbar, der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Die vorliegende Datenschutzerklärung legt dar, wie wir personenbezogene Daten, die wir über Sie erhalten, sammeln und verwenden können und welche Rechte Sie in Bezug auf diese Daten haben.

 

Übersicht
- Wer ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

- Wie und welche Daten sammeln wir?

- Kontaktaufnahme sowie Angebot von Programmen und Dienstleistungen

- Geschäftsentwicklung

- Newsletter

- Terminbuchung über unsere Webseite

- Nutzung unserer Webseite und Cookies

- Social Plugins - Weitere Datenbearbeitungen

- Profiling und automatisierte Entscheidungen

- Wann teilen wir Ihre Daten mit Dritten?

- Weitergabe an Dritte

- Weitergabe an Dritte im Ausland

- Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

- Aufbewahrung Ihrer Daten

- Ihre Rechte

- Unsere Kontaktdaten

- Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

1. Wer ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich?
Inspire Yourself GmbH, Keltenweg 1, 5600 Lenzburg, Schweiz, ist verantwortlich für die Bearbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die wir sammeln, wenn Sie unsere Webseite besuchen oder wenn Sie unsere Programme und Dienstleistungen nutzen.


2. Wie und welche Daten sammeln wir?
Wir sammeln und bearbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie im Folgenden beschrieben:

2.1 Kontaktaufnahme sowie Angebot von Programmen und Dienstleistungen Im Rahmen unserer Programme und Dienstleistungen erheben und bearbeiten wir personenbezogene Daten über Kunden. Zu den personenbezogenen Daten, die wir sammeln, gehören: - Name und Kontaktdaten (wie Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern) - Coachinginteressen - beruflicher und/oder persönlicher Werdegang sowie - Daten aller Art aus Sitzungen, Korrespondenz, Kontakten und Interaktionen mit uns. Wir bearbeiten auch Daten aller Art, die uns im Rahmen des Angebots unserer Programme und Dienstleistungen mitgeteilt oder von uns gesammelt werden. Zu diesen Daten können besondere Kategorien sensibler Daten gehören, wie z.B. Informationen über Ihre Gesundheit, politische Meinung oder rassische Herkunft, sofern Sie uns diese in einer Sitzung freiwillig mitteilen. Wir erheben personenbezogene Daten direkt von Ihnen, indem wir sie im Rahmen der Sitzungen erfragen oder Sie uns diese bei Kontaktaufnahme und Buchung unserer Programme und Dienstleistungen selber mitteilen. Wir können auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen sammeln oder von Dritten erhalten. Wir verwenden diese Daten, um: - die vereinbarten Programme und Dienstleistungen durchzuführen - Kontaktanfragen (via Kontaktformular oder E-Mail) von Ihnen zu beantworten - Ihnen Ihr Login für den Mitgliederbereich sowie die Inhalte des Mitgliederbereichs zur Verfügung zu stellen - unser Geschäft zu überwachen und zu analysieren oder - um unsere Dienstleistungen und Produkte zu verbessern. Unsere wichtigste Rechtsgrundlage für diese Bearbeitungszwecke ist der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags gemäss Art. 6(1)(b) DSGVO. In anderen Fällen können wir uns auch auf unser berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung berufen, sofern Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten unsere Interessen gemäss Art. 6(1)(f) DSGVO nicht überwiegt. Wenn Sie ein Kunde sind und Sie die von uns angeforderten Daten nicht bereitstellen wollen, kann es sein, dass wir unsere Produkte und Dienstleistungen möglicherweise nicht bereitstellen und unsere Geschäftsbeziehungen nicht fortsetzen können. Darüber würden wir Sie entsprechend informieren.

2.2 Geschäftsentwicklung Wir bearbeiten personenbezogene Daten über Kunden im Rahmen unserer Geschäftsentwicklung. Die Art der von uns gesammelten personenbezogenen Daten umfasst dabei: - Name und Kontaktdaten (Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern) - Nationalität - Coachinginteressen - Beschäftigungs- und/oder Lebensgeschichte sowie - die mit uns geführte Kommunikation. Wir erhalten diese Daten direkt von Ihnen oder ausnahmsweise aus öffentlich zugänglichen Quellen oder von bestimmten Personen, die Sie uns persönlich angeben. Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um: - unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen und auszubauen, - Produkte oder Dienstleistungen zu identifizieren, an denen Sie interessiert sein könnten, - bestimmte Initiativen zur Geschäftsentwicklung zu verfolgen, - Ihnen Veröffentlichungen und Marketingmitteilungen zuzusenden und um Sie zu Veranstaltungen einzuladen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Die Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken ist unser berechtigtes Interesse an der Führung und Entwicklung unserer Geschäfte (Art. 6(1)(f) DSGVO) oder die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art. 6(1)(b) DSGVO). Wir senden Ihnen nur dann Newsletter zu, wenn wir mit Ihnen in einer Geschäftsbeziehung stehen oder Sie gemäss Art. 6(1)(a) DSGVO in den Erhalt solcher E-Mails eingewilligt haben (siehe nachfolgend Ziff. 3).

2.3 Newsletter Wenn Sie sich auf unserer Website für unseren Newsletter anmelden, erheben wir folgende personenbezogene Daten über Sie: Name, Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten werden verwendet, um Ihnen den Newsletter zu schicken, und basieren auf Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäss Art. 6(1)(a) DSGVO. Sie können sich von unserem Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie auf den entsprechenden Link im Newsletter klicken oder uns eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse schicken: hello@inspireyourself.ch.

2.4 Terminbuchung über unsere Webseite Für die online Terminbuchung verwenden wir ein Programm, das von einem Drittanbieter (Calendly) betrieben wird. Wenn Sie einen Termin über dieses Programm auf der Webseite buchen möchten, erheben und bearbeiten wir folgende personenbezogene Daten über Sie: Name, E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit des Termins und Grund für die Terminbuchung. Diese Daten werden auch von unserem Drittanbieter bearbeitet. Für Informationen darüber, wie unser Drittanbieter Ihre personenbezogenen Daten bearbeitet, lesen Sie bitte dessen Datenschutzerklärung. Wir verwenden diese Daten, um mit Ihnen einen Termin zu buchen, was in unserem berechtigten Interesse liegt, Ihren Anfragen nachzukommen und unser Geschäft zu betreiben (Art. 6(1)(f) DSGVO).

2.5 Nutzung unserer Webseite und Cookies Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir automatisch die folgenden Daten: Nutzungsdaten wie Domainname, Benutzereinstellungen, Browsertyp, Browserversion, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Session-ID, IP-Adresse, Authentifizierungsdaten und Besuchszeit sowie andere Metadaten. Wir erheben diese personenbezogenen Daten über Sie, damit wir Ihnen Webseite-Inhalte anbieten und Produkte und Dienstleistungen auf unsere Website bereitstellen können, die über die Webseite angeboten werden, sowie zur Analyse der Nutzung unserer Webseite. Die Rechtsgrundlage für die Bearbeitung ist in diesen Fällen die Erfüllung eines Vertrages gemäss Art. 6(1)(b) DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäss Art. 6(1)(f) DSGVO. Um die oben genannten Zwecke zu erreichen, verwenden wir auf unserer Webseite sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während der Nutzer die Webseite nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass der Browser die Annahme von Cookies verweigert. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite [http://www.aboutads.info/choices/](http://www.aboutads.info/choices/) oder die EU-Seite [http://www.youronlinechoices.com/](http://www.youronlinechoices.com/) erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.

2.6 Social Plugins Wir verwenden die folgenden Social Plugins auf unserer Webseite: Facebook, Instagram, YouTube und Spotify, die Sie an dem jeweiligen Icon erkennen können, das auf unserer Webseite platziert ist. Wenn Sie mit diesem sozialen Netzwerk interagieren, z.B. wenn Sie auf das Symbol auf unserer Webseite klicken, werden Sie an unsere online Kanäle und Profile weitergeleitet und die von dem Social Plugin gesammelten Informationen weitergeleitet. Dadurch wird Ihr Besuch von Facebook, Instagram, YouTube und Spotify erkannt. Diese Social Plugins sind nicht automatisch aktiviert. Wenn Sie auf der Plattform bereits eingeloggt sind, erkennt die externe Plattform oder das externe soziale Netzwerk, wer Sie sind und fügt die dabei gesammelten Daten gegebenenfalls Ihrem Profil bei. Weitere Informationen darüber, wie unsere Partner in den sozialen Medien die von ihnen über Sie gesammelten personenbezogenen Daten verarbeiten, finden Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen und den diesbezüglichen Hinweisen.

2.7 Weitere Datenbearbeitungen Darüber hinaus erheben und bearbeiten wir Daten über Sie, wenn Sie uns Produkte oder Dienstleistungen anbieten oder zur Verfügung stellen, wenn wir Ihre Produkte oder Dienstleistungen bewerten, und generell, wenn Sie Daten von uns anfordern oder uns Daten zur Verfügung stellen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten ausserdem bearbeiten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6(1)(c) DSGVO), wie z.B. aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Gewährleistung der Datensicherheit oder um einen Rechtsanspruch zu verteidigen, auszuüben oder zu begründen, der in unserem berechtigten Interesse liegt (Art. 6(1)(f) DSGVO).

 

3. Profiling und automatisierte Entscheidungen Wir betreiben mit Ihren personenbezogenen Daten kein Profiling im Sinne des anwendbaren Datenschutzrechts. Wir fällen keine automatisierten Entscheide, die eine rechtliche oder andere Wirkung auf Sie haben könnten.

4. Wann teilen wir Ihre Daten mit Dritten? Sofern es für die Erbringung unserer Programme und Dienstleistungen oder für andere in dieser Datenschutzerklärung definierte Zwecke notwendig oder nützlich ist, können wir Ihre personenbezogenen Daten, die gesammelt wurden, an Dritte zur Bearbeitung weitergeben.

4.1 Weitergabe an Dritte Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte (etwa Social Media-Partner, IT-Provider, Berater, Behörden, Versicherungen, Drittanbieter oder Anwälte) in der Schweiz, der EU oder anderen Ländern (siehe nachfolgend Ziff. 2) weitergeben. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn: - Sie uns Ihr Einverständnis dazu gegeben haben (falls erforderlich); - wir gesetzlich dazu verpflichtet sind; oder - es im Zusammenhang mit einem Gerichtsverfahren oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Wir arbeiten mit Dritten zusammen, die in unserem Auftrag Produkte und Dienstleistungen erbringen, und können Ihre Daten an diese weitergeben, z.B. an Banken, Versicherungsgesellschaften oder Technologielieferanten (insbesondere Google Inc. für folgende Tools: Google Maps, Google Invisible reCAPTCHA, Google Schriften und YouTube; bitte konsultieren Sie die Datenschutzerklärungen von Google für weitere Informationen, WPForms, Stripe, MailChimp), die bei der Bereitstellung von Software-Support Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben können. Sofern Dritte ausserhalb der Schweiz oder der EU ansässig sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur bei Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus weiter (siehe nachfolgend Ziff. 2).

4.2 Weitergabe an Dritte im Ausland Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte ausserhalb der Schweiz weitergeben, soweit dies gesetzlich zulässig und erforderlich ist. Eine Übermittlung von Personendaten ins Ausland erfolgt nur, wenn die entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Dritte im Ausland sind verpflichtet, das gleiche Datenschutzniveau einzuhalten wie wir. Die Empfänger befinden sich in den folgenden Ländern, und wir sorgen mit den in Klammern angegebenen Schutzvorkehrungen dafür, dass der Schutz von Personendaten demjenigen in der Schweiz gleichwertig ist, sofern das Datenschutzniveau in einem Land nach geltendem Recht nicht angemessen ist: - USA [EU-Standardvertragsklauseln] Sie können eine Kopie der vertraglichen Garantien verlangen, wobei wir in Einzelfällen Teile, die für die Privatsphäre anderer oder für Vertraulichkeitsverpflichtungen relevant sind, schwärzen müssen. In Ausnahmefällen können wir uns auf Ihre Einwilligung berufen oder Ihre personenbezogenen Daten ins Ausland übermitteln, wenn dies zur Vertragserfüllung, zur Begründung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen oder zur Wahrung überwiegender öffentlicher Interessen erforderlich ist.

5. Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten in elektronischer und physischer Form sicher aufzubewahren und sie vor unbefugtem Zugriff, unsachgemässer Verwendung oder Offenlegung, unbefugter Änderung oder unrechtmässiger Zerstörung oder versehentlichem Verlust zu schützen. Unsere elektronischen Datenbanken erfordern eine Anmeldung und Passwortauthentifizierung. Wir verwenden Verschlüsselungstechnologien (SSL-/TLS-Verschlüsselung) für die Übertragung Ihrer Daten. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Dies gilt nicht für die Kommunikation per E-Mail, die nicht verschlüsselt ist. Unsere Mitarbeitenden und Drittdienstleister, die Zugang zu vertraulichen Informationen (einschliesslich personenbezogener Daten) haben, unterliegen der Geheimhaltungspflicht.

6. Aufbewahrung Ihrer Daten Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist. Im Rahmen unserer Programme und Dienstleistung ist das z.B. bis 10 Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung. Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, um gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen nachzukommen, solange Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können und solange es die berechtigten Interessen, einschliesslich der Datensicherheit, erfordern.

7. Ihre Rechte Gemäss anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie das Recht: - Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und zu bestimmten Informationen im Zusammenhang mit deren Bearbeitung zu verlangen; - die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; - die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; - zu verlangen, dass wir die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken; und - Widerspruch gegen die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Falls Sie Ihre Zustimmung zur Erhebung, Bearbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung für diese spezifische Bearbeitung jederzeit zu widerrufen. Sobald wir die Mitteilung erhalten haben, dass Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr für den Zweck oder die Zwecke bearbeiten, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben. Dies gilt nicht für den Fall, dass die Bearbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage erfolgt. Bitte beachten Sie, dass wir die Gewährung dieser Rechte aus rechtlichen Gründen oder aufgrund von Datenschutzgesetzen verweigern oder einschränken können; in diesem Fall werden wir unsere Entscheidung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen begründen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit behandelt haben, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einreichen. In der Schweiz ist dies der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (www.edoeb.admin.ch). Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail oder Brief an uns, wie in Abschnitt VIII dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Im Allgemeinen müssen Sie für die Ausübung Ihrer individuellen Rechte keine Gebühr entrichten. Wir können jedoch eine Gebühr für den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erheben, wenn die einschlägigen Datenschutzgesetze dies zulassen; in diesem Fall werden wir Sie entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen informieren.

8. Unsere Kontaktdaten
Inspire Yourself GmbH
Keltenweg 1
5600 Lenzburg
Schweiz
E-Mail: hello@inspireyourself.ch.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren und zu ändern, um Änderungen in der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bearbeiten, oder geänderte gesetzliche Anforderungen zu berücksichtigen. Alle Änderungen, die wir in Zukunft an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, werden auf dieser Webseite veröffentlicht. Bitte besuchen Sie diese Seite regelmässig, um sich über Aktualisierungen oder Änderungen unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 1. März 2023

bottom of page